Umzug Berlin

Unvorhersehbare Vorfälle sind sehr schwer kalkulierbar

7. März 2016

Ein neuer Kundenauftrag soll erledigt werden: Ein Umzug in Berlin, reine Routine. Gut vorbereitet gehen die Männer von Westen-­Umzüge: Umzug Berlin am Morgen los. Doch irgendetwas ist anders. Als sie ihren LKW erreichen und einsteigen wollen, sehen sie, dass über Nacht jemand gegen den Wagen gefahren ist.

An der Seite des Umzugs-LKW´s befindet sich eine dicke Beule. Als bei der Polizei angefragt wird, ob irgendein Vorfall wegen der Beschädigung des LKW´s gemeldet worden sei, erfährt man, dass kein Unfall bekannt sei. Damit ist klar, dass der Unfallverursacher sich nicht seiner Verantwortung gestellt hat und ohne sich um den Schaden zu kümmern, sich entfernt hat.

Ärgerlich nicht nur wegen der Kosten, sondern auch wegen des Auftrags. Die Mitarbeiter von Westen-­Umzüge: Umzug Berlin wollen anpacken anstatt nichts zu tun! Außerdem wartet der Kunde. Würde man die Polizei zur Unfallaufnahme rufen, wird es höchstwahrscheinlich zu lange dauern. Eine schnelle Lösung muss gefunden werden. In dieser Situation muss der Chef entscheiden. Da voraussichtlich seitens der Polizei so oder so keine Klärung zu erwarten sein wird, werden die Schäden selbst schnell protokolliert und ein paar Fotos gemacht. Kurzerhand wird der freundliche Nachbar von Westen-­Umzüge: Umzug Berlin als neutraler Zeuge für den Zustand des LKW´s herangezogen. Das muss reichen, auch auf die Gefahr hin, auf den Kosten sitzen zu bleiben.

Fünfzehn bis zwanzig Minuten später konnte dank einer pragmatischen Lösung der Lkw zum Kunden in Gang gesetzt werden und immer noch ist Westen-­Umzüge: Umzug Berlin in seinem Zeitplan. Zwar dürfte jetzt kein größerer Stau dazwischen kommen, aber abhetzen muss sich der Fahrer von Westen-­Umzüge: Umzug Berlin auch nicht. Gewohnt pünktlich erreichen die Männer den ersten Ort zum Beladen des LKW´s.

Eines sollte jeder Kunde erwarten können. Wenn er sich schon von einem Unternehmen wie Westen-Umzüge: Umzug Berlin helfen lässt und dafür bezahlt, sollte es für ihn nicht noch mehr Stress geben. Denn jemand, der umzieht, wird mit Sicherheit einige Tage, Wochen oder gar Monate haben, während der über die Maße gefordert ist. Westen-­Umzüge: Umzug Berlin muß als Profi-Unternehmen einen Kunden also entlasten und kann nicht noch mit den eigenen Schwierigkeiten aufwarten, auch wenn es nicht in seiner Macht steht etwas zu ändern, weil äußere Ereignisse, wie der oben beschriebene Unfall, ihm Umstände bereiten, die er nicht einplanen konnte.

Wichtig ist doch für den Kunden, dass er so viel Erleichterung beim Umzug erfährt wie möglich. Das wünscht sich auch Westen-­Umzüge: Umzug Berlin und setzt alles daran, den Kunden zu unterstützen.

No comments

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen